Search

¡Viva España! im Zafiro Bahía

Anzeige /enthält Werbelink

Vor ca. 3 Wochen hieß es für uns Koffer packen! Ein Woche Urlaub stand an!

Diesmal ging es das erste mal in ein richtiges Familienhotel bzw. ein Kinderhotel für uns. Wo? Natürlich in Spanien, auf Mallorca, ganz im Norden bei der Bucht von Alcudia (neben dem Albufera Nationalpark), am Platja de Muro, im Zafiro Bahía.

Eingangsbereich des Zafiro Bahía am Playa del Muro

Nach Mallorca fliege ich schon sehr lange, genau genommen über 30 Jahre! Umso schöner diesmal mit meiner Familie dorthin zu fliegen. Für Leni bereits der fünfte Urlaub und für Lou der zweite. Mallorca war für mich noch nie Ballermann, Schinkenstraße, Eimer trinken usw., sondern mein Ruhepol, Familienidylle, spanische Lebensart, mein zweites zu Hause eben. Es war dort definitiv eine der schönsten Zeiten meines Lebens und somit hat diese wunderschöne, vielseitige Insel einen festen Platz in meinem Herzen.

Umso mehr freute ich mich, als wir eingeladen wurden, nach Mallorca zu fliegen und das Zafiro Bahía zu testen. Ich war sofort Feuer und Flamme und konnte es kaum abwarten!

Nach einem knapp zweistündigen Flug wurden wir abgeholt und fuhren ca. 45-50 Minuten zu unserem Hotel.

Im Hotel angekommen fällt direkt die große Poollandschaft (inkl. Bubble Pool) ins Auge. Vier große Schwimmbäder sowie ein Baby Pool (mit großem Sonnenschirm) sind der Mittelpunkt des Zafiro Bahía. Um die Pools herum, sind zahlreiche Sonnenliegen sowie größere „Sunbeds“, die ideal für Familien mit kleinen Kindern sind. Die festangebrachten Sonnensegel bieten auch für die kleinsten Schatten.

Blick auf den Hauptpool und die Hotelanlage

Ein Highlight – vor allem für Familien – ist natürliche die große Poollandschaft mit Piratenschiff und diversen Wasserrutschen!

Kinderspieleparadies!

Für etwas kälte Jahreszeiten zahlt sich der beheizte Pool unmittelbar nebenan aus. Auch hier gibt es zahlreiche Sundes mit Sonnendach.

Beheizter Pool, hier muss man früh aufstehen um Liegen zu reservieren – leider typisch deutsch!

Für Paare die ohne Kinder verreisen und gerne etwas Ruhe genießen möchten, ist der Pool nur für Erwachsene mit vielen großen Sunbeds, ideal.

Des weiteren steht den Urlaubern ein Tennisplatz, Fitnessraum, beheizbares Hallenbad, Sauna und Whirlpool zur Verfügung. Für die kleinen Gäste gibt es einen tollen Outdoorspielplatz (mit Hüpfburg, Trampolin, Minigolf etc.), sowie einen Mini Club, der jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm aufweist (ab vier Jahren).

Minigolfplatz und Outdoorspielplatz 

Das kulinarische Angebot war sehr vielfältig und abwechslungsreich. Wir waren sehr gerne im Hauptrestaurant, da es dort ein tolles Buffet gab (oft auch mit Motto-Abenden, wie japanisch, mexikanisch usw.) und Leni sich dort durch alles durchprobieren konnte. Sie ist definitiv eine Paella-Liebhaberin! Was auch zu meinen kulinarischen Highlights gezählt hat, ebenso wie das Risotto! Außerdem gibt es noch die Möglichkeit á-la-Carte zu essen (mediterrane und internationale Küche) und es gibt am Kinderpool eine Snack-Bar, die nur wenige Meter vom Meer entfernt ist.

Wir hatten uns für das Royal Appartement mit Terrasse entschieden. Ein Appartement nicht nur mit Terrasse, sondern auch mit privatem Jacuzzi, Sunbed, Dusche und Sitzmöglichkeiten. So kann man auch als Eltern – wenn die Kinder z.B. Mittagsschlaf machen – sich problemlos und stressfrei auf der eigenen Dachterrasse sonnen! Oder auch ein Glas Wein inkl. romantischem Sonnenuntergang genießen.

Privater Jacuzzi auf unserer Dachterrasse

 

Ich habe für euch noch mal unsere Pros und Contras zusammengefasst:

PRO

  • Splash-Pool mit Piratenschiff und Wasserrutschen
  • Teenieclub und Outdoor Spielplatz
  • Babypaket mit Babybett, Hochstuhl und Buggy
  • Nahe dem Naturschutzgebiet S’Albufera
  • Großzügige Zimmer mit Dachterrasse und Jacuzzi (APT)
  • Buffett Auswahl sehr groß und vielfältig
  • Kleine Küchenzeile inkl Mikrowelle im Zimmer
  • Kinderdisco
  • direkt am schönen, flach ins Meer abfallenden Sandstrand von Alcudia
  • kostenloses WLAN
  • Waschraum inkl. Waschmaschinen und Trocknern

CONTRA

  • Fehlende Windeleimer auf dem Zimmer
  • Fehlender Hocker für Kleinkinder um sich die Hände am Waschbecken zu waschen
  • An manchen Tagen enorme Lautstärke am Buffet. Meine Empfehlung: einen Tisch draußen auf der Terrasse nehmen

Mein Fazit: für Familien ein tolles Hotel! Gerade für Familien mit Kindern über vier Jahren. Besonders toll ist der Wasserpark sowie das Kinderprogramm! Mit einem Luxusurlaub wie auf den Malediven sollte man es aber definitiv nicht vergleichen.

Leave a Reply